Willkommen

auf der Seite des Allgemeinen Studierendenausschusses der Universität Hamburg. Im Folgenden seht ihr aktuelle Meldungen. Über die Navigation bekommt ihr einen umfassenden Einblick über den politischen AStA und unsere Angebote an euch sowie Informationen über die Entwicklungen an der Universität.


Am 6. Mai 2013 begann vor dem Oberlandesgericht München der Prozess gegen Beate Zschäpe, André Eminger, Holger Gerlach, Ralf Wohlleben und Carsten Sch. Voraussichtlich im Frühjahr 2018 wird der Prozess nach etwa 400 Verhandlungstagen zu Ende gehen. Unabhängig davon, welchen Ausgang der Prozess nimmt: Für uns bleiben mehr Fragen als Antworten. Wir werden daher zum Prozessende zusammen auf die Straße gehen. Denn wir werden den NSU nicht zu den Akten legen.


Auch trotz der Absage des Campus Festivals findet der Antiracist-Congress wie geplant statt!

Wohnraum ist keine Ware, sondern ein menschliches Grundbedürfnis.

Lasst uns gemeinsam Bewegung in die Hamburger Wohnungspolitik bringen und eine solidarische Stadt für alle, die hier leben, erkämpfen. Denn die Stadt gehört allen!

Schließt euch am kommenden Samstag, den 02. Juni 2018, dem Hamburger MIETENmove an!

Los geht´s um 13 Uhr auf St. Pauli am Spielbudenplatz!

 


INFOCAFÉ

Öffnungszeiten:

Mo - Do 09.30 - 18.00 Uhr
Fr            09.30 - 16.00 Uhr

Nach über einem Jahr ohne demokratisch legitimierten AStA im Amt ist nun endlich ein neuer, undogmatisch-linker AStA an den Start gegangen! Wir freuen uns sehr auf die neue Legislatur und hoffen, alle unsere Projekte zu eurer Zufriedenheit umsetzen zu können!

Ein neues Semester bedeutet häufig auch eine Erhöhung des Semesterbeitrags. Für dieses Sommersemester 2018 ist die Erhöhung besonders hoch: Jetzt müssen wir 325 € zahlen. Zum Vergleich: Letztes Semester waren es noch 313 €.


Das RBCS ist das Referat für behinderte und chronisch kranke Studierende im AStA (Allgemeinen

Studierendenausschuss) der Universität Hamburg. Einmal im Jahr findet eine Wahl statt, auf der die

Referent*innenstelle neu besetzt wird. Das RBCS sucht eine Person, die sich am 12.04.2018 als Referent*in zur Wahl stellen will.