Das Referat für behinderte und chronisch kranke Studierende sucht Verstärkung

Das RBCS ist das Referat für behinderte und chronisch kranke Studierende im AStA (Allgemeinen

Studierendenausschuss) der Universität Hamburg. Einmal im Jahr findet eine Wahl statt, auf der die

Referent*innenstelle neu besetzt wird. Das RBCS sucht eine Person, die sich am 12.04.2018 als Referent*in zur Wahl stellen will.

Die Referent*in ist auf den AStA-Sitzungen stimmberechtigt und vertritt dort die Interessen der Zielgruppe. Darüber hinaus verfügen das teilautonome Referat über einen eigenen Haushalt.

Dieser dient der Finanzierung der Angebote für behinderte und chronisch kranke Studierende und unserer behindertenpolitischen Aktivitäten.

Wenn Du Lust hast, dich für behinderte und chronisch kranke Studierende einzusetzen, bist du hier genau richtig!

Weitere Informationen gibt es auf diesem Aufruf.