RBCS - Referat für behinderte und chronisch kranke Studierende (teilautonom)

Endlich ist die Schule geschafft und du kannst dich ins Studium stürzen. Du freust dich auf die große Freiheit, aber ziemlich bald stellt sich der Uni-Alltag ein.

Stell dir vor, du sitzt im Hörsaal und kannst nicht lesen, was da so Wichtiges an der Tafel steht. Vielleicht kommst du auch gar nicht erst hin, weil dein Rollstuhl immer noch nicht die Treppen schafft. Möglicherweise hast du auch Funkstille, weil der Dozent mit der Mikroport-Anlage überfordert ist. 

Das sind nur wenige offensichtliche Beispiele dafür, dass die Uni bei weitem noch nicht ausreichend auf die Bedürfnisse behinderter und chronisch kranker Studierender eingestellt ist.

HIER GEHT'S ZUR HOMEPAGE